Der Flug

Noch in GuangZhou

Ein Baum ist jetzt in China. Also nicht da, wo ich hin will, sitze halt seit etwa sieben Stunden auf dem Flughafen in GuangZhou fest. Die Passkontrolle hat halt einfach so lange gedauert, dass ich meinen Flug nicht erwischt habe. Und scheinbar gab es eine extra Warteschlange für Leute, die Flüge bekommen müssen, aber die ist mir nicht aufgefallen. Naja habe hier also mal den Flughafen erkundet, da ich im Terminal für Inlandsflüge sitze, gibt es keine Geldautomaten, keine Wechselstuben und so sitzt ein armer Deutsche halt mit seinen zwei Ballistos und einer halben Tüte Lachgummi hier fest. Nachdem ich meinen Flug dann vllt. geändert hatte, wollte ich einmal rausfinden, ob das geklappt hat, habe wen gefragt und bevor ich ihm mein Problem erklären konnte, hatte er mich nochmal zwei Stunden später gebucht. Dieser so wie so schon späterer Flug wird jetzt Aufgrund des Wetters auch noch mal zwei Stunden nach hinten geschoben….. werde dann also mindestens neun Stunden hier am Flughafen verbracht haben, yay.

Aus früh morgens in HangZhou ankommen und den Tag über alles regeln wird also eher spät abends und total übermüdet. Immerhin konnte ich hier am Flughafen noch zwei drei Stunden pennen. Und zum Glück habe ich noch die Harry Potter Hörbücher auf meinem Handy.

Sonst waren die Flüge bis jetzt angenehm, vor allem Interkontinental gab es super Essen! Aber meine letzte Mahlzeit ist jetzt auch schon über acht Stunden her. Joa grad eher alles doof. Weiter geht‘s dann mit diesem Beitrag, wenn ich am Ziel bin.

Immernoch in GuangZhou

Flüge nach hinten schieben scheinen die hier gerne zu machen. Die Fressbuden nehmen leider keine Kreditkarte und Leute die mit ihrem Handy laut Dinge hören sind doof. Nichts zu essen macht eigentlich alles schlechter, mir ist eher Kalt und Stimmung hebt sich auch nicht wirklich. Zumindest mit den Leuten von der Uni dort telefoniert und man hat mir versichert, dass ich abgeholt werden werde.

Und grade wenn alles dunkel aussieht, fängt die Fluggesellschaft an, Essen zu verteilen. Reis mit Erbsen hat noch nie so geil geschmeckt ^^

In HangZhou

Nach 36 Stunden Reise habe ich also endlich HangZhou erreicht. Die erste Nacht dann also in einem Hotel verbringen, weil es schon zu spät ist, im Wohnheim einzuchecken.